Kirche_im_Dialog

Wird diese Nachricht nicht richtig 
dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Kid aktuell


Am 10. Dezember 1948 wurde die allgemeine Erklärung der Menschenrechte von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet. Seither wird dieser Tag jedes Jahr zum Anlass genommen, dieses erste globale Menschenrechtsdokument zu feiern. Gleichzeitig sollen wir dort hinzuschauen, wo die Menschenrechte verletzt werden.

Vergiftete Flüsse, tödliche Pestizide, Vertreibungen. Menschenrechtsverletzungen sind uns oft näher, als wir denken. Denn es sind Konzerne mit Sitz in der Schweiz, die immer wieder die Menschenrechte verletzen und minimale Umweltstandards ignorieren. Diese Praktiken müssen ein Ende finden. Schweizer Konzerne dürfen nicht länger die Augen verschliessen. Dafür braucht es die Konzernverantwortungsinitative, denn Menschenrechte sind wichtiger als Profit.

So setzten die Berner Kirchen am 10. Dezember ein starkes Zeichen für die Menschenrechte und die Wichtigkeit der Konzernverantwortungsinitiative. Es freut uns, Sie dazu zum Cercle de Silence und der anschliessenden Menschenrechtsfeier einzuladen.

Herzliche Grüsse

Kirche im Dialog
Angela Büchel Sladkovic, Angelina Güntensperger, Miriam Helfenstein, Irene Neubauer (offene kirche bern) und André Flury


Cercle de Silence 

Auf dem Rathausplatz protestieren wir schweigend gegen die Verletzung von Menschenrechten und setzten mit einem Kreis der Solidarität ein Zeichen für die Wichtigkeit der Konzernverantwortungsinitiative.

Dienstag, 10. Dezember 2019, 17.45-18.15 Uhr
Rathausplatz Bern

mehr

Ökumenische Menschenrechtsfeier

In der Krypta der Christkatholischen Kirche St. Peter und Paul beim Rathausplatz laden wir Sie zu einer lichterfüllten Feier ein. Es freut uns, dass die Friedensaktivistin Louise Schneider an der Feier mitwirkt.

Dienstag, 10. Dezember 2019, 18.30 Uhr
Christkatholische Kirche St. Peter und Paul, Rathausgasse 2, 3011 Bern

mehr



Feministisch-theologischer Studientag für Frauen

Von Verkehrtem und Verdrehtem – und Strategien der Entwirrung

Das Esterbuch seziert Mechanismen von Machtspielen, indem es davon erzählt. Nicht nur Verleumdungen und Verdrehungen sind Thema, auch die Frage nach Machtverhältnissen zwischen den Geschlechtern, was diese biblische Schrift einzigartig macht.

Samstag, 25. Januar 2020, 09.30-16.00 Uhr
Haus der Begegnung, Mittelstrasse 6a, 3012 Bern

Studientag unter der Leitung von Dr. Veronika Bachmann

Organisation: Katholischer Frauenbund Bern, Fachstelle Kirche im Dialog

Anmelden und mehr

Lehrgang «Kirchliches Umweltmanagement»

Bewahrung der Schöpfung konkret: Im März 2020 beginnt ein neuer Lehrgang für Mitglieder von kirchlichen Behörden, Seelsorger*innen, Sigristinnen und Sakristane, Ehrenamtliche.

An sechs Halbtagen holen sich die Teilnehmenden das Know-how, wie sie eine Kirchgemeinde zum Umweltlabel Grüner Güggel führen können. Sind Sie interessiert daran? Dann melden Sie sich bitte möglichst frühzeitig bei kurse@oeku.ch an, die Platzzahl ist beschränkt.

Anmeldeschluss: 1. Februar 2020

mehr




Internationaler «Kauf Nix Tag»

Der Kauf Nix Tag (englisch Buy Nothing Day) ist ein konsum- und wachstumskritischer Aktionstag am letzten Freitag (Nordamerika) bzw. Samstag (Europa) im November und wird seit den 1990er-Jahren bereits in über 60 Ländern organisiert.

Mit Veranstaltungen zum internationalen «Kauf Nix Tag» setzen wir einen Kontrapunkt zur Schnäppchenjagd in der Vorweihnachtszeit.

Samstag, 30.November 2019 und weitere Aktionstage
in diesem Jahr dezentral

mehr


Frauenritual zur Wintersonnwende

Wir sind auf dem kalten, dunklen Tiefpunkt des Jahres angekommen. Das Leben in der Natur läuft auf Sparflamme. Die Tage sind kurz und das Eindunkeln beginnt schon nachmittags gegen fünf Uhr. Und da, die Wende: Die Tage werden wieder länger, die Nächte kürzer. Diese Wende wird seit Urzeiten auf der Nordhalbkugel bejubelt. Es ist die Wiederkehr des Lichtes! Wir wollen es willkommen heissen, feiern und in unsere Herzen hinein strömen lassen.

Donnerstag, 19. Dezember 2019, 19.30 Uhr
offene kirche in der Heiliggeistkirche Bern

Mit Irene Neubauer, kath. Theologin, offene kirche bern und Barbara Rieder Howald, Pfarrerin an der Heiliggeistkirche

mehr


Podiumsreihe zu Religion und Geschlecht im Haus der Religionen

4 christliche Männer im Gespräch

Männer sind die vermeintliche Norm im Christentum. Wie geht es ihnen damit? Mit welchen Bildern und Rollen werden sie konfrontiert? Was braucht es für mehr Geschlechter-gerechtigkeit in den Kirchen? Und warum haben diese solche Angst vor Gender?

Angela Büchel Sladkovic (Verein Kirche im Haus der Religionen) im Gespräch mit Michael U. Braunschweig (reformiert), André Flury (katholisch), Milan Kostreševič (serbisch-orthodox) und Stephan Germann (freikirchlich).

Donnerstag, 23. Januar 2020, 19.00 Uhr
Haus der Religionen, Europaplatz 1, 3008 Bern

weitere Podiumsgespräche

Lichtermeer auf dem Berner Bahnhofplatz

Am 24. Dezember zünden wir auf dem Bahnhofplatz in und bei der Heiliggeistkirche mindestens 10’000 Kerzen an – und feiern so Weihnachten. Ganz still, mitten in der Stadt, zusammen mit Fremden und Freunden.

Dienstag, 24. Dezember 2019 ab 20.00 Uhr
offene kirche in der Heiliggeistkirche Bern

mehr



glaubenssache-online

Eine Plattform, die sich fundiert, kritisch und aktuell mit christlichem Glauben, Ethik, Bibel, Sinnfragen und vielem mehr auseinandersetzt.

Wir freuen uns auf Sie/euch als Leser*innen, Mitdenkende, Mitdiskutierende!

Aktuell:

Glauben heisst …, von André Flury

Das Jüngste Gericht – ein Weg der Befreiung?
, von Angela Büchel Sladkovic

Das Markusevangelium, von Sabine Bieberstein 

Gottes Ebenbild – der Mensch in der Schöpfung
, von André Flury



Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Kirche im Dialog, Mittelstrasse 6a, 3012 Bern, Schweiz, 031 300 33 40, kircheimdialog@kathbern.ch / www.kircheimdialog.ch